Das Geläut von St. Bartholomäus

Die Kirche St. Bartholomäus in Kaiserslautern-Morlautern wurde am 09. Mai 1929 eingeweiht.
Doch die Weihe der drei Glocken fand erst am 12. August 1934 statt.

Foto von der Glockenweihe am 12.08.1934 aus:Lorenz, Josef: Geschichte und Geschichten aus Morlautern, Otterbach Verlag Arbogast, 1993, S. 177.

Die Freude über das Geläut währte nur wenige Jahre: Die beiden großen Glocken wurden während des Zweiten Weltkriegs 1940 eingeschmolzen, die kleinere Glocke läutete zunächst noch, glühte aber nach dem Bombenangriff vom 28. September 1944 aus.

Die heutigen Glocken wurden 1954 von der Glockengießerei in Erding bei München gefertigt, sie gehörte dem aus Enkenbach stammenden Karl Czudnochwosky.

Die Glocken sind nicht aus Bronze, sondern aus Euphon gegossen.
Ihre Disposition: e‘ – g‘ – a‘
GLOCKE 1: St. Maria — e‘ – 782 kg
GLOCKE 2: St. Bonifatius — g‘ – 440 kg
GLOCKE 3: St. Pius — a‘ – 334 kg

Gerade Holzjoche und der mit einem roten Anstrich versehene Glockenstuhl aus Stahl runden das heutige Erscheinungsbild in der Glockenstube der St. Bartholomäuskirche ab. Im Weiteren übernimmt die Firma Hörz aus Biberach die Glockenwartung.

Aufnahme vom 16.10.2016 zur Heiligen Messe 09.14 Uhr – 09.27 Uhr:
https://www.youtube.com/watch?v=pQZ6K_xMFWA


Der Glockengießer Karl Czudnochowski

Bildarchiv Museum Erding

Karl Czudnochowsky wurde am 23. Januar 1900 in Enkenbach geboren.

Als Geselle lernte er bei seinem Onkel Heinrich Ulrich (1876–1924) in der Glockengießerei in Apolda das Glockengießen. Unter anderem arbeitete er 1923 mit beim Guss der Kölner Domglocke („Dicker Pitter“, c‘, Ø 3.220 mm, ca. 24.000 kg).

Als Werksleiter der Ulrich’schen Filiale in Kempten, als Betriebsleiter der Glockengießerei Grüninger in Villingen und als Hauptgeschäftsführer in Apolda selbst sammelte er weitere Erfahrungen. Ab 1934 war er Betriebsleiter der Glockengießerei Egger in Staad bei Rorschach (Schweiz). 1936 pachtete er zunächst in Erding die dortige Glockengießerei Bachmair, die er schließlich 1948 erwarb.

Quellen zum Thema Glockengießerei Erding und Glockengießer Karl Czudnochowsky
http://www.museum-erding.de/index.php?id=35
https://www.bistum-eichstaett.de/dioezesanbauamt/glocken/glockenlandschaft/glockengiesser/karl-czudnochowsky/
https://de.wikipedia.org/wiki/Erdinger_Glockengie%C3%9Ferei

Zusammenstellung der Informationen: Christiane Stephani

erstellt am: 04.07.2019 | Kategorie(n): Allgemein, kath. Kirche